LEISTUNGEN

Anfrage / Inquiry

CAD

Art.: KUcad
Preis auf Anfrage

In unserer CAD-Abteilung können 3D-Modelle nach Ihren Wünschen erstellt, bearbeitet oder geändert werden.
Die 3D-Datensätze werden vorzugsweise im STEP- oder IGES Format verarbeitet.

Anfrage / Inquiry

CNC

Art.: KUcnc
Preis auf Anfrage

Die maßgenaue Herstellung der Modelle sowie die exakte Bearbeitung der Bauteile erfolgt auf unseren modernen 5-Achsen-Bearbeitungszentren:

 

Maschine 1:

Länge 3200 / Breite 1300 / Höhe 800mm

 

Maschine 2:

Länge 4800 / Breite 2600 / Höhe 1200mm

Art.: KUmodellbau
Preis auf Anfrage

In unsererem Bereich für Modell- und Formenbau werden die für die Produkte notwendigen Modelle und Arbeitsformen nach Ihren Wünschen und Vorstellungen gefertigt.

Die Anfertigung der Modelle erfolgt hierbei soweit als möglich auf unserem modernen 5-Achsen-Bearbeitungszentrum nach Ihren 3D-Datensätzen im STEP- oder IGES-Format.

Art.: KUhandlam
Preis auf Anfrage

Das Handlaminieren ist ein manuelles Formgebungsverfahren, bei dem nacheinander Harz und Faserverstärkungen aufgetragen werden.


Das Verfahren ist besonders für die Herstellung von Formteilen mit nahezu beliebiger Größe und Kompliziertheit geeignet.

Anfrage / Inquiry

RTM

Art.: KUrtm
Preis auf Anfrage

Beim RTM-Verfahren (auch Injektionsverfahren genannt) wird die Faserverstärkung in eine 2-teilige Form eingelegt und diese anschließend mit Harz ausgespritzt.


Der Vorteil hierbei liegt in der gleichmäßigen Wandstärke und beidseitig glatten Oberfläche.
Durch schnellerer Reproduzierbarkeit der Formteile ist dieses Verfahren vor allem für Mittel- und Großserien geeignet.

Art.: KUrtmlight
Preis auf Anfrage

Das Light-RTM-System ist, ähnlich dem RTM-System, ein geschlossenes Verfahren, welches zur Herstellung beidseitig glatter Formteile dient.


Der Unterschied liegt im Vakuum-unterstützten Prozess, welches einen vereinfachten Formenbau zulässt.

Art.: KUvakuumInf
Preis auf Anfrage

Im Gegensatz zu den anderen Verfahren werden die Fasern bei der Vakuuminfusion trocken in die Form eingelegt und mit Vakuumfolie und Dichtband luftdicht abgeschlossen.


Danach wird die Luft zwischen Folie und Form abgesaugt und über einen zweiten Anschluss ein dünnflüssiges Infusionsharz eingesaugt.
Die Verstärkungsfasern werden also in einem geschlossenen Prozess durch das niedrigviskose Infusionsharz entlüftet, getränkt und gleichzeitig verdichtet.


Zur Herstellung reicht eine 1-teilige Form.

NEWS
KUTEC Kunststofftechnik GmbH
A-4715 Taufkirchen/Trattnach ● Obertrattnach 133
T: +43 7734 40410 ● F: +43 7734 40410 31

Email: kontakt@kutec.at ● Web: www.kutec.at

Sitemap

(L:22/K:2015029) / lc:1031 / cp:1252 | © **superweb.at/v17