Anfrage / Inquiry

Vakuum Infusion

Im Gegensatz zu den anderen Verfahren werden die Fasern bei der Vakuuminfusion trocken in die Form eingelegt und mit Vakuumfolie und Dichtband luftdicht abgeschlossen.


Danach wird die Luft zwischen Folie und Form abgesaugt und über einen zweiten Anschluss ein dünnflüssiges Infusionsharz eingesaugt.
Die Verstärkungsfasern werden also in einem geschlossenen Prozess durch das niedrigviskose Infusionsharz entlüftet, getränkt und gleichzeitig verdichtet.


Zur Herstellung reicht eine 1-teilige Form.

NEWS
KUTEC Kunststofftechnik GmbH
A-4715 Taufkirchen/Trattnach ● Obertrattnach 133
T: +43 7734 40410 ● F: +43 7734 40410 31

Email: kontakt@kutec.at ● Web: www.kutec.at

Sitemap

(L:2/K:2015029) / lc:1031 / cp:1252 | © **superweb.at/v17